Gerne laden wir dich/euch ein zur diesjährigen Generalversammlung unseres Vereins.

Sie findet  statt am Fr. 19.5. um 19h im Bocciodromo Winterthur (www.bocciodromo.ch), im oberen Stock. Anschliessend werden wir mit einer Spaghettata bedient, und durstig muss  auch diesmal niemand  nach Hause.

Nebst dem Rückblick auf den Fussballschuppen 2016 gilt es einen neuen Vorstand zu wählen, und wir machen einen ersten Ausblick nach Russland 2018.

Gleichzeitig bitten wir dich, den Mitgliederbeitrag von Fr. 30.- (60.- für juristische Personen) für das Jahr 2017 zu überweisen. Nur damit bist du an der GV stimmberechtigt. Du kannst direkt auf IBAN CH49 0900 0000 8537 9772 6 überweisen.

Wir würden uns sehr freuen, auf deine Unterstützung zählen zu können und freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme im Bocciodromo. Anmeldung ist nicht nötig, Hauptsache du kommst!

 

Verein Fussballkultur.ch

Der Vorstand

 

 

 

Für die letzten beiden Heimspiele des FC Winterthur in dieser Vorrunde entert unser Verein den Salon Erika – die Kunstgalerie in der Bierkurve des Stadions Schützenwiese.

Wir sind ein bisschen stolz, für diese beiden Spiele einige Zeichnungen und Geschichten über STAN THE HOOLIGAN [i] ausstellen zu dürfen – Diese Comics aus dem Umfeld des FC Zürich vom kürzlich verstorbenen Christophe Badoux (Zeichnung) und Marcel Gamma (Text) gehören zum Besten, was es an Fussballcomics überhaupt gibt. Und wir sind sehr froh, diese Ausstellung nach langem Vorlauf trotz des völlig unerwarteten Hinschieds von Badoux trotzdem durchführen zu können – und es damit auch zur Hommage an Badoux und Stan wird.

Dazu gibt es eine kleine fotografische Erinnerung an den Fussballschuppen Ausgabe 2016 von unserem Hausfotografen Milad. Den Ausschank im Salon Erika wird unser Aussenhahn-Dreamteam Esra, Björn und Mark übernehmen, mit dem bewährten Angebot: Prosecco, Prosecco und nochmals Prosecco!

Die genauen Daten:

  • So. 27.11. um 15.00h: FCW – FC Schaffhausen
  • Mo. 12.12. um 19.45h: FCW – FC Zürich

(Vorverkauf benützen; Achtung Sektorentrennung; wir sind im Sektor B!)

 

Wir freuen uns über zahlreichen Besuch von Euch im Salon Erika beim Auswärtsspiel des http://www.stanthehooligan.ch/

 

 

 

Der Fussballschuppen zur EM 2016 war wiederum ein schöner Erfolg, was wir dem Publikumsaufmarsch vom ersten Tag an zu verdanken haben. Vor allem in Töss, aber auch der ganzen Stadt, haben wir ein treues Stammpublikum über alle Generationen hinweg gefunden. Die Anzahl Partnerschaften ist gewachsen, ebenso wie unsere Veranstaltungen im fussball-kulturellen Rahmenprogramm, und wir wurden von mehr Helferinnen und Helfern unterstützt. Finanziell hingegen war der Jahrgang 2016 leider kein Erfolg: Die kühle und regnerische Witterung während der ersten 2-3 Wochen der EM hatte Einbussen bei unserer Haupteinnahmequelle, den Getränken zur Folge. Auf der anderen Seite haben wir in den Bereichen Technik (die LED-Wall) und Rahmenprogramm (Talks, Konzerte) etwas mehr investiert.
Trotzdem sind wir zufrieden und freuen uns schon auf die WM 2018 im Güterschuppen. Die unzähligen positiven Rückmeldungen unseres Publikums bestärken uns darin, auf dem eingeschlagenen Weg fortzufahren, gemäss unserem Motto:
Alle Spiele, ohne Eintritt, mit Discokugel und lecker Essen.
Wir wissen, dass wir dies einem äusserst wohlwollenden Umfeld im Quartier (keine einzige Lärmklage!) und gegen hundert freiwilligen Helferinnen und Helfern zu verdanken haben. Zuletzt gilt unser Dank auch den vielen Menschen, die mit kleineren und grösseren Beiträgen eine Fankultur fördern, wie sie nicht nur in Winterthur Heimspiel haben sollte. Danke!
Und zuallerletzt: wer sich der wachsenden Anzahl Vereinsmitglieder anschliesst und uns auf diese Weise unterstützen will, ist herzlich willkommen. Mit Fr. 30.- bist du mit dabei, näheres auf dieser Website unter "über uns". Es erwartet dich eine Einladung zur GV im nächsten Frühling: keine trockene Sache.
Wir sehen uns 2018 zur WM in Russland!

Verein fussballkultur.ch, Vorstand


Do 30.6.: 19.30h "Fussball vs. Countrymusik": Eine Lesung mit etwas Gesang von und mit Gerd Dembowski, Special Guest: Tom Combo
Vor, während und nach dem Spiel: DJ Lisi & Sepp Blatter - Comeback des Jahres!

Fr. 1.7.: Konzert 20h Jah Pirates; 23h Catch the Cat: Der Nachwuchs entert die Fussballschuppen-Bühne!
Vor und nach dem Spiel: DJ Wreckless Reto

Sa. 2.7.: 19.30h Konzert THE WEYERS back im Fussballschuppen!  Das Konzert wird von Radio Stadtfilter live übertragen.
Nach dem Spiel: DJ Ghost!

So 3.7.  19.30h Talkrunde "Homophobie im Fussball", mit Andreas Mösli (FCW), Ralph Gunesch (ex-St.Pauli, Paderborn), Jan Tölva (Journalist, Berlin), Marcel Tappeiner (Letzigrund-Junxx, Zürich), Dominik Siegmann (Moderation) - wird von Radio Stadtfilter übertragen!
Anschliessend DJ Frau Felix

 

Dolce Rita & the Do-Nothings

Diesen Samstag spielt die einzigartige Rita Hey mit ihrer nigelnagelneuen Band bei uns im Fussballschuppen: Am Samstag nach dem Schweizer Spiel, um ca. 20h. Je nach Witterung drinnen oder draussen. Und nicht vergessen: auch wir sind Albanifestfreie Zone!

 

Die erste Fotogalerie von diesem Jahr ist online - check it out unter "Fotos" oder direkt HIER klicken.

Heissen Dank an Milad für die wunderschönen Bilder!

 

Vor dem Frankreich-Spiel diesen Sonntag Abend haben wir ein besonders grosses Programm! Es beginn mit einem Talk zum Thema Frauenfussball punkt 19.30h. Es nehmen teil:
Martina Voss-Tecklenburg, Trainerin Schweizer Fussballnationalmannschaft
Daniela Schwarz, Ex-Internationale
Sarah Akanji, FC Winterthur Frauen
Pia Gerteis, Moderation

Der Talk wird mit einer Versteigerung von 3 signierten Nati-Shirts der Frauen zugunsten der Winterthurer Fussballerinnen abgeschlossen.

Um 20.30h hat die Stadtharmonie Töss einen Auftritt auf dem Platz. Sie spielen vor dem Match den Schweizerpsalm und die Marseillaise!
Und nach dem Match schliesslich"Janis & Joplin: Two Women - Powerful Music " auf unserer Bühne... Kollekte!

 

10. Juni 2016

Der Fussballschuppen hat mit einem Konzert und einem gut besuchten Eröffnungsspiel eröffnet. Von der Technik über die Shotbar bis zur Chocherey hat alles reibungslos funktioniert; dank vieler freiwilliger HelferInnen!